Konzert für den „Harry-Blum-Fonds“
in St. Andreas

Harry Blum rührt noch immer die Herzen der Kölner

Am 18. Oktober 2005 wäre Harry Blum 61 Jahre alt geworden. Dieses Datum nahm man zum Anlass, den „Harry-Blum-Platz“ im Rheinauhafen einzuweihen. „Die Auswahl dieses Ortes war völlig richtig und hätte nicht besser ausfallen können“, sagte Oberbürgermeister Fritz Schramma zur Einweihung vor mehr als 100 Gästen.

Am Abend hatte Carola Blum dann zum diesjährigen Konzert für den „Harry-Blum-Fonds“ im Förderverein Herzzentrum Köln e. V. eingeladen: In festlicher Atmosphäre trafen sich fast 200 Gäste in der St. Andreas Kirche zu einem mehr als gelungenen Konzert.

RKK-Konzert

Beeindruckend virtuos, kraftvoll und facettenreich präsentierte sich der Rheinische Kammerchor Köln unter der Leitung von Wolfgang Siegenbrink mit dem Titel „Motetten großer Meister“, begleitet durch das Consortium Musica Sacra Köln. Der Rheinische Kammerchor Köln ist seit über 40 Jahren fester Bestandteil des Kölner Musiklebens. Die rund 70 jungen Sängerinnen und Sänger verstanden es, das Publikum mit ihrem vielfältigen Repertoire mitzureißen.

RKK in St. Andreas

Die Solisten, Peter Scheerer (Trompete) und allen voran die Sopranistin Silke Stapf bezauberten die Anwesenden auf höchstem Niveau.

Bürgermeister Josef Müller schwärmte nach der Vorstellung ebenso wie die Herren Professoren Erland Erdmann (Kardiologie Herzzentrum Köln) und Ernst Rainer de Vivie (Herzchirurgie Herzzentrum Köln), die ebenfalls zu diesem Musikgenuss der besonderen Art gekommen waren. Beide sind dem „Harry-Blum-Fonds“ im Verein der Freunde und Förderer des Herzzentrums Köln sehr verbunden und tragen seit Jahren dazu bei, dass Kölner Bürgerinnen und Bürger vor den Gefahren des Herzinfarktes gewarnt werden. Dazu findet alljährlich die Aktionswoche „Zeit für Ihr Herz“ statt, zu der die Professoren des Herzzentrums Köln Interessenten zu einem Informations- und Gedankenaustausch einladen. Dem „Harry-Blum-Fonds“ liegt die Präventions-arbeit „am Herzen“ und daher freute sich Carola Blum besonders über die stattliche Spendensumme von 8.000,00 Euro, die für diesen Zweck zustande kam.

Informationen über den Harry-Blum-Fonds im Förderverein des Herzzentrums Köln e.V. erhalten Sie unter 0221 37646650.