Unser nächstes Konzert


Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten! Es können bereits Tickets für unser übernächstes Konzert erworben werden:


Samstag, 16. März 2024
20:00 Uhr
Philharmonie Köln


Musikwerk von Robert Schumann
"Szenen aus Goethes Faust"


Wir führen Schumanns „Szenen aus Goethes Faust“ – Goethes Weltgedicht als Kantate, Oratorium und Chorsinfonie – auf. Freut euch auf ein ganz außergewöhnliches Werk!


Tickets






16. Dezember 2023

19:30 Uhr 

Trinitatiskirche Köln


AUSVERKAUFT! Bitte beachten: Es gibt KEINE Abendkasse!


J.  S.  Bach „Weihnachtsoratorium (Kantaten I-III)“


 

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach: fröhliche, festliche, aber auch besinnliche Musik. Für uns gehört es zur Weihnachtszeit einfach dazu. Seit diesem Frühjahr proben wir schon und singen uns immer montagabends in Weihnachtsstimmung. Zum Beispiel mit dem schwungvollen und bekannten Eingangschor „Jauchzet, frohlocket“.
Wenn Ihr euch auch in weihnachtliche Stimmung bringen wollt, dann kommt unbedingt in die Kölner Trinitatiskirche. Besonders schön: das Orchester „Consortium Musicra Sacra“ begleitet den Rheinischen Kammerchor auf historischen Instrumenten. Und wir freuen uns sehr über unsere tollen Solistinnen und Solisten, die in ihren Partien die Geschichte von Jesus Geburt erzählen.
Julia Reckendrees - Sopran

Filippa Möres Busch – Alt

Fabian Strotmann – Tenor und 

Ferdinand Krumbügel – Bass


Darüber hinaus führen wir noch die Kantate BWV 63 „Christen ätzet diesen Tag“ von Bach auf. Ein selten gespieltes Werk mit  – zugegeben – etwas irritierendem Titel. Er bedeutet nichts anderes als „Christen merkt euch diesen wichtigen Tag“. Weihnachten vor genau 300 Jahren, also 1723,  wurde die Kantate zum ersten Mal in Leipzig gespielt – hochfestliche Musik wie das Weihnachtsoratorium.









Konzerte 2023



25. März 2023

Trinitatiskirche Köln


Große Messe in C-Moll von W. A. Mozart &
"Wie der Hirsch schreit" von F. Mendelssohn Bartholdy




Konzert 2022

1. November 2022

Philharmonie Köln


Messa da Requiem von Verdi


Gemeinsam mit dem Kölnchor und dem Philharmonischen Chor Nürnberg.


Begleitet von den Bochumer Symphonikern und folgenden Solisten:


Adreana Kraschewski (Sopran)

Rena Kleifeld  (Alt)

Markus Francke (Tenor)

Heikki Kilpeläinen (Bass)



© Bettina Koch
© Bettina Koch